Facharzt FMH für Plastische, Rekonstruktive und
Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie
Europäischer Facharzttitel EBOPRAS für
Plastische Chirurgie

Aktuelle Angebote

Platelet Rich Plasma (PRP)


Biostimulation mit Eigenblut und körpereigenem Plasma

Die PRP-Therapie, auch als Dracula- oder Vampirlifting bekannt, ist eine natürliche und sehr effektive Methode in der ästhetischen Medizin. PRP steht für Platelet Rich Plasma. 
Die Eigenblut Therapie führt zu einer Hautverjüngung und zu einer Biostimulation (Faltenbehandlung, Regenerationsbooster für Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände). Die Besonderheit dieser innovativen Behandlungsmethode liegt in der speziellen Aufbereitung des eigenen Blutes. 
Mittels Gewinnung des eigenen Blutes und der Gewinnung der Blutplättchen daraus, welche enorm viele Wachstumsfaktoren sowie Stammzellen besitzen, werden durch die Injektion des aufbereiteten Plasmas die Zellen der Haut revitalisiert und erneuert. Gleichzeitig wird die Kollagenproduktion stimuliert. Die Haut gewinnt an Spannkraft und an Elastizität und wirkt dadurch frischer und glatter.

Behandlungsablauf

Bei der PRP Behandlung wird das eigene Blut durch eine Venenpunktion am Arm entnommen und mittels Zentrifugation und Filtrierung (Plasmapherese) aufbereitet. Das hochkonzentrierte Bluteiweiss wird dabei von den roten Blutplättchen getrennt und isoliert. Dieser Prozess dauert etwa 15 min. Danach wird das Blut mit sehr feinen Nadeln wieder in die Haut injiziert (Regenerationsbooster).
Wir empfehlen drei hintereinander folgende Behandlungen innerhalb von sechs Monaten. Danach genügt eine jährliche Auffrischung.

PRP Anwendungen

  • Faltenbehandlung
  • Regenerationsbooster für Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände
  • Aufbau der Hautmatrix und Spannkraft
  • Nach Laser- oder Peelingbehandlungen
  • Narbenbehandlung, Schwangerschaftsstreifen, Aknenarben
  • Haarausfall, Stimulation vor/nach Haartransplantation
  • Gelenksarthrose

Risiken und Nebenwirkungen

Im Behandlungsanschluss können leichte lokale Schwellungen, Rötungen oder Blutergüsse auftreten, die sich normalerweise rasch zurückbilden.